Kleiderordnung | Pforzheim NEXT
Lädle

Kleiderordnung4 min read

4. September 2019 3 min read

author:

Kleiderordnung4 min read

Reading Time: 3 minutes

Daniel Peters, Inhaber der Kleiderordnung Pforzheim, ist ein Urgestein der Pforzheimer Modelandschaft. Am Sedanplatz in Pforzheim hat er sich mit einer größeren Boutique angesiedelt. Er bietet außergewöhnliche Modemarken und persönliche Beratung. Lukas geht dort schon seit Jahren einkaufen und empfiehlt jedem einen Besuch. Im Interview verrät er noch mehr über sich und die Modeindustrie.

Wer bist du?

Ich bin Daniel Peters, Besitzer der Boutique Kleiderordnung.

Wieso hast du den Store eröffnet?

2003 kam eine relativ gute Bewegung in die Nordstadt. Es haben sehr viele kleine Stores aufgemacht und ich wollte damals ein Teil einer Jugendbewegung sein. Schlussendlich hat eins zum anderen geführt und alles hat sich mehr oder weniger so ergeben.

Welches Konzept verfolgst du mit der Kleiderordnung Pforzheim?

Ein Konzept ist immer schwierig zu verfolgen, denn Konzepte ändern sich immer. Du passt deinen Store immer wieder an. Aber das grundsätzliche Konzept ist, schöne Dinge zu verkaufen ohne flächendeckend zu Fluten. Wir möchten trotzdem individuell bleiben. Immer wieder neue und schöne Sachen anbieten. Punkt eins, die Mode verändert sich immer wieder. Punkt zwei, jeder interpretiert es immer anders. Du musst schnell reagieren und trotzdem etwas Eigenes machen.

Warum hast du in Pforzheim eröffnet?

Ja das ist eine gute Frage, ein bisschen Masochismus gehört wohl dazu. Zu dem Zeitpunkt waren meine Frau und ich keine Unbekannten in der Modeszene. Wir haben früher schon in Pforzheim im Einzelhandel gearbeitet. So hatten wir ein bisschen Backgroundinformationen und es hat sich in der Nordstadt dann so ergeben. Es war ein dankbarer Boden in der Nordstadt, zu dieser Zeit.

Was verbindet dich mit Pforzheim?

Grundsätzlich nichts was ich nicht innerhalb von zehn Tagen vergessen könnte. Bis auf den Laden hält mich nichts in Pforzheim.

Worauf bist du besonders stolz?

Dass ich seit 2003, immer noch da bin. Es haben in der Zeit schon sehr viele Stores eröffnet und geschlossen.

Dass wir das alles komplett aus eigener Kraft schaffen.

Was war bisher das schönste, was in deinem Geschäft passiert ist?

Kann ich so genau nicht sagen, es sind jetzt immerhin 16 Jahre vergangen. Das schönste ist, dass wir jeden Tag neue Leute kennen lernen, und in Pforzheim gibt es unglaublich coole Leute. Dass ist auch das, was mir meinen Job sehr erleichtert und warum ich immer noch in Pforzheim bin.

Was ist deine Lieblings-Location in Pforzheim?

Ich finde das RosenRot ziemlich cool, Café Prag, Café Damals, Modhaus, Jans Tattoo Studio. Das sind ganz großartige Leute, die versuchen in Pforzheim etwas zu bewegen und sich den Hintern aufreißen. Die neuen Locations kenne ich kaum.

Was wird denn bei dir am häufigsten/seltensten gekauft?

Wir bedienen recht viel. Du kannst die Kleiderordnung Pforzheim nicht auf einen Nenner herunter brechen. Am häufigsten werden Kleider gekauft. Gutscheine am seltensten. Kleider ist der unangefochtene Bestseller. Männer kaufen mehr Hosen, die tragen weniger Kleider. Bei mir gibt es ganz außergewöhnliche Labels, die du in freier Wildbahn selten antriffst. Du musst gewisse Sachen einfach kennen.

Lust auf mehr?

Wir veranstalten auch Specials und Events! Facebook

Was wünscht du dir, dass sich in Pforzheim verändern sollte?

Pforzheim muss aufhören in der Vergangenheit zu leben und beginnen die Gegenwart wahrzunehmen. Es werden Sachen hinterher getrauert, die schon lange nicht mehr da sind. Angefangen 1945 bis heute. Ich möchte, dass sie im Jetzt ankommen und anfangen zu leben.

Welche Auswirkung hat dein Shop auf die Pforzheimer?

Weiß ich wirklich nicht, aber wir werden nach wie vor positiv aufgenommen. Uns gibt es mittlerweile seit 16 Jahren.

Was ist denn der Mittelpunkt deiner Idee?

Jeder Mensch hat einen eigenen Körperbau und ist in seiner Wahrnehmung komplett unterschiedlich. Wir versuchen durch persönliche Gespräche herauszufiltern, wer du bist. Danach können wir speziell auf dich eingehen. Du kriegst bei uns nichts, was du nicht tragen möchtest. Bisher hat jeder von uns empfohlene Stil überzeugt.

  • Monday10:00 – 20:00 Uhr
  • Tuesday10:00 – 20:00 Uhr
  • Wednesday10:00 – 20:00 Uhr
  • Thursday10:00 – 20:00 Uhr
  • Friday10:00 – 20:00 Uhr
  • Saturday10:00 – 20:00 Uhr
  • SundayGeschlossen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X