Wirtschaftsschau

JOBLINGE4 min read

19. Mai 2020 3 min read

author:

JOBLINGE4 min read

Reading Time: 3 minutes

JOBLINGE ist ein gemeinnütziges Unternehmen. Da sich diese Institution für die Jugend einsetzt, haben wir diese Zusammenarbeit sehr begrüßt! JOBLINGE gibt es seit Mai 2019 und wir haben uns genauer angeschaut, was dort eigentlich gemacht wird macht.

In welchem Bereich arbeiten Sie und was ist Ihr Ziel?

JOBLINGE ist eine gemeinnützige Organisation für junge Menschen, die Anschluss an die Arbeitswelt suchen. Sie verbindet Qualifizierung in der Praxis mit persönlicher, individueller Förderung und der konkreten Chance, sich einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz aus eigener Kraft zu erarbeiten. Gemeinsam mit unseren Unternehmenspartnern ist es unser Ziel, junge Erwachsene mit schwierigen Startbedingungen dauerhaft in eine Ausbildung oder Arbeit zu bringen.

Besonderheit | Alleinstellungsmerkmal

JOBLINGE bündelt das Engagement und die Kompetenzen unterschiedlichster Akteure und Institutionen aus Wirtschaft, Staat und Privatpersonen. So arbeiten wir mit den Jobcentern zusammen, mit Unternehmen aus der Region und Privatpersonen engagieren sich bei uns ehrenamtlich als Mentor oder Mentorin. Dadurch schaffen wir echte Jobchancen und eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft. Wir unterstützen mit unserem integrativen Konzept Jugendliche mit und ohne Flucht- bzw. Migrationshintergrund. Dies ermöglicht den Teilnehmenden mit Fluchthintergrund ab Tag 1 den Austausch mit Muttersprachlern und stärkt insgesamt den Gruppenzusammenhalt.

Teamzusammenstellung

Am Standort Pforzheim arbeiten acht Mitarbeitende, darunter pädagogisches Fachpersonal, das sich primär der Berufsorientierung und -qualifizierung widmet, und die Unternehmenskoordinatorinnen und Ausbildungsbegleiterinnen, die sich um die konkrete Bewerbungsarbeit mit den Jugendlichen kümmern und diese dann während der gesamten Ausbildungszeit begleiten.

Wie kann man als Unternehmen mit Ihnen zusammenarbeiten?

Wir bieten Unternehmen vielfältige Kooperationsmöglichkeiten an: so bieten wir zum Beispiel Unternehmen die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe bei uns im Rahmen einer Unternehmenspräsentation zu präsentieren. So können die Unternehmen auf sich aufmerksam machen und interessierte Jugendliche können sich im Anschluss auf einen Praktikumsplatz bewerben. Generell sind wir immer auf der Suche nach Unternehmen, die Praktikums- und Ausbildungsplätze anbieten und so den Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich in der Praxis zu beweisen.

Wir führen auch MINT-Workshops in Unternehmen durch, um bei den Jugendlichen das Interesse für MINT-Ausbildungsberufe zu wecken und sind dafür immer auf der Suche nach Unternehmen, die uns dafür Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Wie kann man sich als Privatperson bei Ihnen engagieren?
Wir stellen allen unseren Teilnehmenden während des Programms persönliche, ehrenamtliche Mentoren zur Seite. Sie unterstützen die Jugendlichen dabei, eigene Stärken und Ziele klarer zu erkennen, Eigeninitiative zu entwickeln und ein Berufsfeld zu finden, das den eigenen Interessen und der Nachfrage am Arbeitsmarkt am besten entspricht. Im Rahmen von ein bis zwei Stunden pro Woche begleiten die Mentoren ihre Mentees bis zum Start in die Ausbildung und somit in ein selbstbestimmtes Leben. Das Mentoring wird von vielen Unternehmen als Personalentwicklungstool eingesetzt, natürlich kann man sich aber auch einfach als Privatperson bei uns melden und engagieren.

Größte Erfolge

Wir sind sehr zufrieden mit unserem Start in Pforzheim und konnten ab der ersten Gruppe unsere selbstgesteckten Ziele erreichen. So betrug unsere Teilnehmerauslastung ab dem ersten Tag 100 Prozent und über 70 Prozent der Jugendlichen konnten bereits erfolgreich in Ausbildung oder Arbeit vermittelt werden.

Aktionen & Events

Mehrmals im Jahr finden Mentoren-Trainings für Interessierte statt. In diesen Trainings werden die zukünftigen Mentoren und Mentorinnen optimal auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Die Zukunft

Wir wollen unser Netzwerk in Pforzheim und dem Enzkreis weiter ausbauen, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die Jugendlichen zu schaffen. Dafür müssen und wollen wir noch sichtbarer werden und sicherstellen, dass sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen die Kooperations- bzw. Engagementmöglichkeiten bekannt sind.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X