Kulturgut Nachrichten

Night of light2 min read

23. Juni 2020 2 min read

author:

Night of light2 min read

Reading Time: 2 minutes

Das Gasometer sieht rot, nicht nur buchstäblich sondern auch im übertragenen Sinne. In der Nacht vom 22. auf den 23.06. erstrahlte das Gasometer ausnahmsweise in einem roten Glanz. Dies jedoch nicht ganz ohne Grund. Wie manch einer bereits gelesen hat, wollte das Gasometer dadurch ein Zeichen setzen, um auf die aktuellen Schwierigkeiten innerhalb der Veranstaltungsbranche hinzuweisen.

PFNext_Aktuelles-Gasometer-Baum

Zwar waren die roten Lichter während der „Night of Light“ schön anzuschauen, die roten Zahlen für die Unternehmer während dieser Zeit aber wiederum nicht. Das Gasometer war dabei nur eines der vielen Gebäude, die damit deutschlandweit Aufsehen erregen wollten. Den Bildern nach zu urteilen war das Spektakel überall schön anzusehen. Ob in Berlin am Naturkunde Museum, in Dresden bei der Kunstakademie, beim Rathaus in Kiel oder bei unserem eigenen Gasometer.

PFNext_Aktuelles-Gasometer-Himmel

Night of light [Konzept]

Grund für die rote Farbe soll die Symbolisierung der Roten Liste des Artenschutzes sein. Die Veranstaltungswirtschaft ist nämlich überraschenderweise nicht erst bedroht, seitdem die Corona-Krise angefangen hat. Über die Zukunft des Gasometers oder all den anderen schönen Veranstaltungsstätten kann ich leider nicht viel sagen. Dafür kann ich berichten, dass der Abend ein spürbar schöner und wichtiger war.

PFNext_Aktuelles-Gasometer-Nah

Von Jung bis Alt versammelten sich Menschen vor dem Gasometer, um es zu betrachten, um Aufnahmen zu machen und sich auszutauschen. Ich würde es nicht für unwahrscheinlich halten, dass auch manch ein Gedanke über die Zukunft des modernen Schmuckstücks in Pforzheim verloren wurde. Jetzt liegt es hauptsächlich an uns, es zu erhalten und zu unterstützen.

Als jemand, der schon Mal das Vergnügen hatte, die Schaustellung vom Gasometer zu erleben, kann ich jedem Leser, Pforzheimer und Menschen ans Herz legen, hier den nächsten Ausflug hin zu planen. Denn die erstaunlichen Bilder, die am gestrigen Abend aufgenommen wurden, kommen dem tatsächlichen Anblick im Inneren des Gasometers nicht ansatzweise nahe. 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X