fbpx
PFNext_Nachrichten_Schließung-Museen-Wildpark

Schließung Museen und Wildpark2 min read

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und einem 7-Tage-Inzidenzwert von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen sämtliche Museen der Stadt Pforzheim und der Pforzheimer Wildpark ab Dienstag, 13. April erneut schließen.
Reading Time: < 1 minute

Pforzheimer Museen und Wildpark müssen erneut schließen.

(stp/nh). Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und einem 7-Tage-Inzidenzwert von über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen sämtliche Museen der Stadt Pforzheim und der Pforzheimer Wildpark ab Dienstag, 13. April erneut schließen.

Was gilt für die Museen?
Bürgerinnen und Bürger müssen nicht auf kulturelle Angebote verzichten. Das Kulturamt sowie etliche Kultureinrichtungen in der Stadt Pforzheim haben in den letzten Wochen und Monaten innovative Digitalformate entwickelt. Mehrere digitale Stadtspaziergänge, abwechslungsreiche 360°-Grad-Ausstellungen, ein Escape-Room@home sind nur Beispiele der vielfältigen Angebote. Die Beiträge sind unter www.pforzheim.de/kulturdigital abrufbar.

Der Internationale Museumstag am Sonntag, 16. Mai 2021, wird in den digitalen Raum verlegt. Weitere Informationen zum abwechslungsreichen digitalen Programm werden in Kürze veröffentlicht. 

Was gilt für den Wildpark?
Seit der zweiten Wiedereröffnung war der Wildpark nur 35 Tage für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Für die kommenden zwei Wochen sind 16.000 Onlinebuchungen vorgemerkt, die im Falle einer Schließung ihre Gültigkeit verlieren. Sollte der Wildpark in der Zwischenzeit wieder öffnen, so behalten die Online Tickets ihre Gültigkeit. Systembedingt können die Ticketbesitzer leider nicht über die Schließung informiert werden. Jedoch wird die Stadt Pforzheim alle Änderungen, auch kurzfristig, im Internet unter www.pforzheim.de und www.pforzheim.de/wildpark bekannt geben.

Zudem werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wildparks in den nächsten Tagen am Haupteingang/P1 die Besuchergruppen informieren, die von der plötzlichen Schließung nichts wussten. Sowohl die städtischen Museen als auch der Wildpark Pforzheim hoffen darauf, bald möglichst wieder mit den etablierten Hygienekonzepten für ihre Besucherinnen und Besucher da sein zu können. Dies ist laut aktuell gültigem Corona-Stufenplan dann der Fall, wenn die 7-Tage-Inzidenz wieder stabil an mehr als drei aufeinander folgenden Tagen unter 100 liegt.

Heimatpapier

Social Media

Bilderfeed

Interessante Beiträge

PFNext_shoe-box_Schuhregal

shoe.box

Reading Time: 4 minutes Die shoe.box ist wie viele andere Geschäfte in Pforzheim eine Perle der Einzelhandelslandschaft. Inmitten der Dillsteiner Straße beherbergt Astrid einen kleinen, aber feinen Laden, um besonders Frauen mit außergewöhnlichen und besonders bequemen Schuhen glücklich zu machen.

PFNext_Nachrichten_Wertstoffhof-Hohberg

Wertstoffhof Hohberg

Reading Time: < 1 minute Aufgrund dringender Bauarbeiten bleibt der Wertstoffhof Hohberg am Donnerstag, 6. Mai, von 7.30 bis 13 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen.

PFNext_Nachrichten_Impfungen-Ortsteile

Impfungen Ortsteile

Reading Time: 2 minutes Die Stadt Pforzheim ermöglicht gemeinsam mit den Ortsverwaltungen und der Feuerwehr Pforzheim in den Ortsteilen Hohenwart, Würm, Eutingen und Büchenbronn Impfungen für Menschen über 60 Jahren.

PFNext_Nachrichten_Videobotschaft-OB-1-Mai

Videobotschaft vom OB zum 1. Mai

Reading Time: 2 minutes Angesichts der wieder stark steigenden Inzidenzwerte in Pforzheim und der angespannten Situation in den Kliniken hat sich Oberbürgermeister Peter Boch per Videobotschaft an die Pforzheimerinnen und Pforzheimer gewandt, um gerade im Vorfeld des 1. Mai-Wochenendes um die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln zu bitten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X