fbpx
PFNext-mlkauf_Header

ML Kauf4 min read

Das Gebrauchtwarenhaus mlkauf befasst sich mit dem Verkauf von gebrauchten Waren vielfältiger Art. Dazu gehören Möbel, Bekleidung, Bücher, Fahrräder, Haushaltswaren und vieles mehr.
Reading Time: 3 minutes

Das Gebrauchtwarenhaus mlkauf befasst sich mit dem Verkauf von gebrauchten Waren vielfältiger Art. Dazu gehören Möbel, Bekleidung, Bücher, Fahrräder, Haushaltswaren, Deko-Material, Kinderspielzeug und Elektroartikel, aber auch Eigenprodukte wie Apfelsaft und Tafeläpfel aus eigenem Anbau, Kleintierheu sowie Stroh von regionalen Wiesen. Im Interview erfährst du noch mehr behind-the-scenes-Wissen.

Wer seid ihr?

Unser Gebrauchtwarenhaus mlkauf ist ein Kaufhaus für alle mit einem breiten Warenangebot: Bekleidung, Bücher, Haushalts – und Dekorationsartikel, Möbel, Schmuck … – bei uns gibt es so ziemlich alles. Unser Gebrauchtwarenhaus gehört zur gemeinnützigen „miteinanderleben service GmbH“, die ein anerkanntes Inklusionsunternehmen ist. D. h., dass bei mlkauf Menschen mit und ohne Einschränkungen beschäftigt werden.

Wie lange gibt mlkauf schon?

Das Gebrauchtwarenhaus wurde im Juli 2019 eröffnet.

Warum habt ihr den Onlineshop eröffnet?

Der Online-Handel nimmt immer mehr zu – nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie. Wir möchten unseren Kund*innen die Möglichkeit geben, flexibel einkaufen zu können. Viele unserer Online-Angebote müssen noch ausgebaut werden, aber wir sind auf einem guten Weg und die ersten Versuche sind vielversprechend!

Wie lautet euer Konzept?

Wir möchten zum einen Schnäppchen, aber auch hochwertige Artikel für alle Menschen anbieten. Gleichzeitig möchten wir den Nachhaltigkeitsgedanken mit dem Inklusionsgedanken verknüpfen: Gebrauchte Artikel finden neue Käufer*innen und bieten durch diese Geschäftsidee Menschen mit Einschränkungen vollwertige Arbeitsplätze.

Warum habt ihr mlkauf in Pforzheim eröffnet?

In Pforzheim fehlte ein großes Gebrauchtwarenhaus, das unterschiedliche Artikel bietet und allen Menschen offensteht.

Was verbindest euch mit Pforzheim?

Pforzheim ist besser als sein Ruf und hat viele kreative Köpfe und Menschen, die sich um ein gutes Miteinander in dieser Stadt bemühen.

Worauf seid ihr besonders stolz?

Unsere Mitarbeitenden mit Einschränkungen sind mit viel Spaß und großem Engagement bei der Sache. Auch die schlimmste Phase der Corona-Pandemie haben wir gemeinsam überstanden und freuen uns, dass unsere Kund*innen wieder zunehmend ins Kaufhaus kommen. Wir sind stolz, hier in Pforzheim ein Alleinstellungsmerkmal zu haben – und dies mit Menschen mit Handicap.

Was war das Schönste, das in eurem Geschäft passiert ist? 

Da gibt es vieles: Student*innen, die mit glänzenden Augen einen vollen Einkaufswagen mit ihrer Erstausstattung für die Studentenbude aus dem Kaufhaus schieben, Kund*innen, die genau die passende Lampe aus den 60er-Jahren für ihre Vintage-Einrichtung gefunden haben, glückliche Kinder, deren Eltern das lang ersehnte Playmobilset bei uns zu einem erschwinglichen Preis bekommen haben oder Lehrer*innen, die begeistert Bastelmaterialien oder Vorlesebücher für ihre Schulklasse bei uns gekauft haben. Und natürlich Events wie unsere Weihnachtsaktion oder die tolle Eröffnungsfeier mit der blinden Moderatorin Dörte Maack.

Was wird bei euch am häufigsten gekauft, was ist außergewöhnlich?

Das ist breit gefächert. Von Kleidung über Möbel und Kleinkram fürs Haus – alles ist gefragt. Und Außergewöhnliches gibt es bei uns vieles! Ob eine besondere Vase oder ein tolles, altes Möbel-Einzelstück – vorbeischauen ist alles.

Was sind die Auswirkungen von mlkauf auf Pforzheim?

Wir hoffen, dass durch mlkauf im Bewusstsein der Menschen verankert wird, dass Menschen mit Einschränkungen selbstverständlich dazu gehören. Außerdem hoffen wir, dass der Nachhaltigkeitsgedanke durch unser Warenangebot weiter an Bedeutung gewinnt und unsere Kund*innen sehen: Auch Gebrauchtes kann richtig toll aussehen!

  • Monday10:00 – 18:00 Uhr
  • Tuesday10:00 – 18:00 Uhr
  • Wednesday10:00 – 18:00 Uhr
  • Thursday10:00 – 18:00 Uhr
  • Friday10:00 – 18:00 Uhr
  • SaturdayGeschlossen
  • SundayGeschlossen

Heimatpapier

Social Media

Bilderfeed

Interessante Beiträge

PFNext_shoe-box_Schuhregal

shoe.box

Reading Time: 4 minutes Die shoe.box ist wie viele andere Geschäfte in Pforzheim eine Perle der Einzelhandelslandschaft. Inmitten der Dillsteiner Straße beherbergt Astrid einen kleinen, aber feinen Laden, um besonders Frauen mit außergewöhnlichen und besonders bequemen Schuhen glücklich zu machen.

PFNext_Nachrichten_Wertstoffhof-Hohberg

Wertstoffhof Hohberg

Reading Time: < 1 minute Aufgrund dringender Bauarbeiten bleibt der Wertstoffhof Hohberg am Donnerstag, 6. Mai, von 7.30 bis 13 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen.

PFNext_Nachrichten_Impfungen-Ortsteile

Impfungen Ortsteile

Reading Time: 2 minutes Die Stadt Pforzheim ermöglicht gemeinsam mit den Ortsverwaltungen und der Feuerwehr Pforzheim in den Ortsteilen Hohenwart, Würm, Eutingen und Büchenbronn Impfungen für Menschen über 60 Jahren.

PFNext_Nachrichten_Videobotschaft-OB-1-Mai

Videobotschaft vom OB zum 1. Mai

Reading Time: 2 minutes Angesichts der wieder stark steigenden Inzidenzwerte in Pforzheim und der angespannten Situation in den Kliniken hat sich Oberbürgermeister Peter Boch per Videobotschaft an die Pforzheimerinnen und Pforzheimer gewandt, um gerade im Vorfeld des 1. Mai-Wochenendes um die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln zu bitten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X