FOX POPULI

Kolumne

NEXT! – Ein Kommentar von Patrick Binhack

»Komm aus’m Club, war schön gewesen
Stinke nach Suff, bin kaputt, ist ’n schönes Leben
Steig über Schnapsleichen, die auf meinem Weg verwesen
Ich seh die Ratten sich satt fressen im Schatten der Dönerläden«

Mit diesen Zeilen beginnt »Schwarz zu Blau«, ein im Jahr 2008 veröffentlichter Song von Peter Fox. Der rotbärtige HipHop- und Dancehall-Artist und Frontmann der Band »Seeed« erschafft mit diesem Track ein musikalisches Denkmal an seine Geburtsstadt und Wahlheimat Berlin. Schnell merkt man, dass er Hammer und Meißel dabei bewusst intuitiv einsetzt. Das Fundament liegt nicht perfekt im Lot, die Kontur wirkt stellenweise unsauber, Ecken und Kanten stehen wissentlich ab. Damit ist nicht das Talent des Musikers gemeint, im Gegenteil – Peter Fox ist für mich einer der besten, deutschsprachigen Musiker unserer Zeit. Ich beziehe mich auf das Bild, das er von Berlin zeichnet. Seine Sicht auf die Stadt, in der er lebt, ist schonungslos ehrlich. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, spricht über Makel, Schönheitsflecken, Macken. Und das, mit einem ehrlichen Lächeln im Gesicht.
Wie Peter Fox bin auch ich ein Stadtkind. Die ersten Lebensjahre habe ich zwischen Hochhäusern und auf beengten Innenhöfen verbracht. Einige meiner Freunde hatten dunklere Haut als ich; lockigere Haare, andere Augen. Sie wuchsen zweisprachig auf, redeten neben perfektem deutsch auch noch türkisch, italienisch oder russisch. Dann zog ich mit meiner Familie aufs Land. Abseits des Verkehrslärms, wo die Luft mehr nach Kuhmist statt Abgasen riecht. Für meine erste, eigene Wohnung rief mich die Stadt viele Jahre später wieder zu sich. Weg von Wald und Wiesen, zurück in das seelenlose Labyrinth aus Beton und Stahl. Ich bin dem Ruf gefolgt. Und geblieben.
Zwischen den Zeilen von »Schwarz zu Blau« steckt ein Gefühl, dass ich nachfühlen kann – eine Mischung aus Liebe und Abneigung, zur Stadt die einen umgibt. Ein melancholischer Mix aus Heimat und Fernweh, dem Wunsch nach Veränderung und der gleichzeitigen Überzeugung, das sie etwas Vertrautes für immer beiseite räumt, wenn sie denn je kommt. Ich bin kein Berliner (und definitiv kein Nachfahre JFKs) – ich bin Pforzheimer.
Natürlich sind Vergleiche zwischen der »Goldstadt« und der Hauptstadt unseres Landes völlig überzogen. Berlins Fernsehturm zieht jährlich abertausende von mutigen Adrenalin-Junkies auf seine Aussichtsplattform, wogegen unser Sparkassenturm seinen Besuchern den Puls eher in Form zinsgünstiger Kredite in die Höhe treibt. Unser Leopoldsplatz ist auch nicht als »kriminalitätsbelasteter Ort« eingestuft. Am Leo darf die Polizei also nicht – wie an seinem entfernten Zwilling, der auf den einprägsamen Namen Kotti hört – ohne besonderen Anlass Kontrollen durchführen. Ist auch nicht wirklich nötig. Laute Musik, betrunkene Leute, im schlimmsten Fall eine Schlägerei – mehr passiert dort auch nicht. (Klingt eher nach einer guten Hochzeit, oder?).
Gemeinsamkeiten gibt es trotzdem. Auch wir haben berühmte Künstler hervorgebracht. Wie bereits erwähnt kann sich Berlin »Seeed« auf die Fahne schreiben, oder »Die Ärzte«, »Wir sind Helden«, »Beatsteaks«, und so weiter und so weiter… Und Pforzheim? Na? Genau: »Fools Garden«! Nicht jeder kennt den Songtext zu »Schrei nach Liebe«, aber sobald jemand

»Im sittin here in the boring room…«

anstimmt, singt jeder im Gedanken die zweite Zeile von »Lemon Tree«. Musikalisch wird es ab jetzt natürlich eng. (An dieser Stelle sei der stadtweit bekannte Mundharmonika-Mann erwähnt; kein Welterfolg, aber starke Performance).
Mit Frida Kahlo haben wir aber einen Exportschlager, der sich sehen lassen kann. Zwar ist es nicht sie, sondern ihr Vater, der ursprünglich aus Pforzheim kommt, aber wir wollen mal keine Monobraue heben. Nicht zu vergessen: Johannes Reuchlin, Berta Benz, Rene Weller, Marcus Prinz von An- … die Liste ist zu lang, um wirklich jeden zu nennen. Neuenbürg ist zwar nicht direkt Pforzheim, aber nah genug dran, um den Fernsehkoch und Entertainer Steffen Henssler auch noch mit aufzuzählen. Man kann also behaupten, Pforzheim hat im Laufe seiner Geschichte einiges an die Welt gegeben – und leider noch viel mehr einstecken müssen.
Wie auch Berlin wurde die Stadt durch den Zweiten Weltkrieg nachhaltig verändert. Während der Mann mit dem pflegeleichten Bart und dem Window-Color-Kunstverständnis seine ersten, antisemitischen Gedanken in der NSDAP verbreitete, erreichte die Schmuck- und Uhrenindustrie Pforzheims ihren Höhepunkt. Anfang des 20. Jahrhunderts hatte die Fabrikstadt eine solche Bedeutung außerhalb Deutschlands, das sie auch liebevoll »Klein-Genf« genannt wurde. Bilder dieser Zeit belegen die eindrucksvolle Architektur und den Charme der Stadt. Einfach mal googlen oder oldschool im Stadtmuseum einen Blick drauf werfen – es lohnt sich. Leider verursachte Hitler kurz darauf einen folgenschweren, weltweiten Flächenbrand. Pforzheim blieb davon alles andere als verschont.
Am 23. Februar 1945 zerstörte ein Luftangriff in Form 379 britischer Bomben fast die gesamte Stadt. Innerhalb von 22 Minuten starben beinahe 18000 Menschen – ein Drittel der gesamten Stadtbevölkerung. Die Dunkelziffer ist vermutlich weitaus höher. Der Feuersturm und die Zerstörung waren so heftig, das die Stadt bis heute den Rekord als eine der am schlimmsten zerstörten Städte Deutschlands während des Zweiten Weltkriegs hält; mit Hamburg und Dresden in den Top 3. Mit diesen Informationen im Hinterkopf betrachtet man die Stadt differenzierter. Klar sind graue Plattenbauten und kastenförmige, pissgelbe Wohnhäuser keine gotischen Bögen – nicht jedes Gebäude hatte allerdings soviel Glück wie der Kölner Dom. (Und der ist ja wohl immer hinter Baugerüsten und Planen versteckt, oder?) Pforzheim wird vorgeworfen, es sehe nach nichts aus. ›Eine hässliche Stadt, ohne sichtbare Geschichte‹, wird oft erwähnt. Allerdings ist es genau dieses Stadtbild, das uns die Geschichte hinterlassen hat. Ein Mahnmal an die Menschlichkeit, könnte man sagen.
Bei dieser Faktenlage muss selbst der größte Anti-Pforzheim-Hardliner ein Auge zudrücken. Bodyshaming ist und bleibt scheiße, auch Sozialbauten haben Gefühle. Als wären Komplexe wegen ihres Aussehens nicht genug, hat die Stadt aber auch Probleme mit ihrer Identitätsfindung.
Jede Großstadt mit Rang und Namen hat ihren Ruf. Köln steht für Karneval und sexuelle Offenheit. Wer einen Liebesfilm dreht, hat mindestens einen Shot vor dem Eifelturm. Hollywood und Kino haben ihren Ursprung in Los Angeles und Berlin ist das deutsche Aushängeschild für Weltoffenheit, eine revolutionäre Underground-Elektro-Szene und die härteste Clubtür der Welt. (Hätte die Möglichkeit bestanden, hätte Elon Musk das Berghain gekauft und Sven Marquardt per Messenger entlassen. Am Geld kann es nicht gelegen haben – wahrscheinlich hatte er Angst vor den Gesichtstattoos)
Und Pforzheim? Tja… das mit der Goldstadt hat sich mittlerweile erledigt. Obwohl die Uhren- und Schmuckindustrie nicht verschwunden ist, nennt die Stadt keiner mehr so. Auswärtige machen sich eher über den Klang unseres Städtenamens lustig. Zugegebenermaßen könnte der auch als scherzhafter Spitzname einer Pflegeeinrichtung durchgehen, die sich auf Senior*innen mit Reizdarm-Syndrom spezialisiert hat. Die Silbe »Pforz« geht allerdings auf das lateinische Wort »Portus« zurück, bedeutet ursprünglich also »Hafen«.
Klingt schon romantischer.
Vergangene Jahrzehnte, Lautverschiebungen und der badische Dialekt haben daraus dann etwas gemacht, was beinahe wie Furz klingt. Aber nur beinahe! Und ja, richtig gelesen: Badisch. Der Stadtkern liegt auf badischem Boden, Engelsbrand oder Birkenfeld befinden sich allerdings schon auf württembergischen Hoheitsgebiet. Deshalb ist unser Dialekt auch so einzigartig, das wir uns selbst im Griechenland-Urlaub anhand der »Wonn Dschinn Donnick, blies!«-Bestellung an der Hotelbar wiedererkennen. All Inclusive, versteht sich. Da kommt der schwäbische Teil zum Tragen.
Es wird Leser*innen geben, die spätestens jetzt den Kopf schütteln. Weil ich Lobhudelei betreibe, mir die Stadt schön rede. Weil sich dieser Text wie blinder Optimismus liest. Ich gebe zu, dass ich mich eher als »Das Glas ist halbvoll-Typ« beschreiben würde. Das stimmt. Diese Kolumne habe ich aber nicht geschrieben, weil ich jemandem einen Spiegel samt Ringlicht und Bold Glamour-Filter vorhalten will. Es geht mir nicht darum, die Stadt und die Menschen darin besser darzustellen als sie sind oder Handlungsbedarf bewusst zu ignorieren. Ich will nichts fordern. Ich will mir etwas wünschen: Achtsamkeit.
Ist Pforzheim eine hässliche Stadt? Diese Ecken existieren, ohne Zweifel, aber dem gegenüber stehen genauso viele wunderschöne Flecken. Leicht zu finden, wenn man wirklich sucht. Mangelt es Pforzheim an Kulturmöglichkeiten? Abseits von Theater, Kupferdächle, Osterfeld, Schlosspark Open, mehreren Kinos und Bars und Gaststätten und… Ihr versteht schon 😉
Unsere Gesellschaft hat verlernt das Unperfekte zu akzeptieren. Es gibt keinen Platz für Fehler, keine Zeit, zu reflektieren. Es wird besser, ja, aber noch immer fällt es uns schwer, die Schönheit abseits des Scheinwerferlichts zu sehen. Bei uns. Bei anderen. In unserem Umfeld. Mir geht es nicht anders. Wiederholt habe ich mir während des Verfassens dieses Textes vor Augen führen müssen, was mir an Pforzheim so gefällt. Negative Gedanken wiegen schwerer, das ist menschlich. Dabei habe ich versucht, achtsam zu sein. Erinnerungen in Form von Bildern, Momenten, Gerüchen und Gefühlen aus der Ferne zu betrachten. Es ist schwer, nicht sofort über Dinge zu urteilen. Die Grauzone zu suchen, zwischen Schwarz und Weiß. Dieser Bereich existiert aber; es geht, wenn man will.
Was nehmen wir also mit, wenn der letzte Punkt dieser Kolumne gesetzt ist? Ihr? Ich? Vielleicht lohnt ein Blick auf Peter aus Berlin. Wie würde er über Pforzheim denken, wenn er hier leben würde? Hier aufgewachsen wäre? What does the Fox say? Er würde die Stadt sicher mit der gleichen Ehrlichkeit betrachten, wie er es auch mit Berlin tut.
Die achtlos weggeworfenen Plastikflaschen, die im Wind durch die gepflasterte Fußgängerzone rollen.
Der aufsteigende Rauch eines Grills, umringt von lachenden Familien auf den grünen Wiesen eines Parks.
Die vermischten Gespräche unterschiedlicher Sprache, die von den Glasfenstern einer Eisdiele reflektiert werden.
Den Geruch von Dönerfleisch und Backwaren in der Luft.
Das Klimpern von Kleingeld im Hut eines Obdachlosen.
Der Herzschlag einer Großstadt.

Und wenn Peter Fox je einen Song über Pforzheim geschrieben hätte, wäre die Chance hoch, dass er mit den gleichen Zeilen wie »Schwarz zu Blau« enden würde:

»…Und ich weiß, ob ich will oder nicht
Dass ich dich zum Atmen brauch.«

Inhalt

Pforzheim Next Blog

Bist du neugierig 👀? Wer steckt hinter den Läden und Locations? Wer sind die Inhaber:innen und warum überhaupt Pforzheim? In den intimen PF Next Interviews erfährst du alles über sie und ihre Locations 🤫.

Umgebauter blauer VW Bully mit Cocktails.

Bullibaby – Cocktails für dein Event in Pforzheim und Umgebung

Bars und Drinks, Discover, Events, Stadtleben

FOX POPULI

Kolumne
Chilllers Pforzheim Burger

Chillers: American Diner in Pforzheim

Essen gehen, Bars und Drinks
Die beste Pizza in Pforzheim kommt aus dem Gusto Calabria.

Die beste Holzofen Pizza im Gusto Calabria Pforzheim

Essen gehen, Bars und Drinks
Champagner und Lounge Party im Gardens Club, Eden Bar und En Privé Pforzheim.

Party und Nightlife im Gardens Club und der Eden Bar in Pforzheim

Events, Bars und Drinks, Nightlife
Die auffälligen goldenen Katzen des Oh Zoe Pforzheim.

Flying Noodles und asiatische Spezialitäten im Oh Zoe Pforzheim

Essen gehen, Bars und Drinks
Viel Betrieb auf der Eisfläche im Eissportzentrum Pfozheim.

Schlittschuhlaufen im Eissportzentrum Pforzheim

Freizeit, Discover, Sport und Bewegung
Punjab Palace Pforzheim Restaurant

Punjab Palace Pforzheim – Restaurant mit indischer Küche

Essen gehen, Bars und Drinks
Kim's kleine Glückswerkstatt in der Nordstadt in Pforzheim

Kim’s kleine Glückswerkstatt – Geschenke & Deko in Pforzheim

Shopping, Discover, Kunst und Kultur
Alpakawanderungen vom Hofgut Buckenberg in Pforzheim.

Alpakawanderungen beim Hofgut Buckenberg in Pforzheim

Freizeit, Discover, Entspannung, Stadtleben
studio.drei Schmuckdesign in Pforzheim.

Schmuckdesign und Keramik im studio.drei Pforzheim

Shopping, Dienstleistungen, Kunst und Kultur
Eine Vielzahl an Spirituosen reihen sich in der Sensi Bar in Pforzheim.

Finest Hip Hop und RnB im Sensi Pforzheim

Bars und Drinks, Nightlife
Sushimeister vom Ikigai Sushi bereitet in der Küche essen vor.

Das neue Ikigai Sushi in Pforzheim

Das Ikigai ist ein modernes Fusion-Restaurant in Pforzheim. Was genau das ist, liest du hier im Beitrag.
Das Ikigai ist ein modernes Fusion-Restaurant in Pforzheim. Was genau das ist, liest du hier im B...
Essen gehen, Bars und Drinks
Inneneinrichtung der Bohrain Ranch in Pforzheim

Urlaubsfeeling in Pforzheim im Bohrain Ranch Grillhaus

Essen gehen, Bars und Drinks
Eine Vielzahl von Fässern mit Spirituosen im vom Fass in Pforzheim.

Essig, Öle und Spirituosen vom Fass im Herzen von Pforzheim

Shopping
Massive Holzmöbel passen zu der nostalgischen Inneneinrichtung des Café Damals in Pforzheim.

Frühstücken wie bei Oma im Café Damals in Pforzheim

Essen gehen
Der Eingang des Rex Kinos in Pforzheim.

Rex Kino Pforzheim – in Geigers Filmpalast gibt es Kinoerlebnis next Level

Freizeit, Kunst und Kultur, Stadtleben
Feinste Speisen aus dem Müssle Feinkost in Pforzheim, im Risto serviert.

Müssle Risto in Pforzheim – moderne, Feinkost und fancy Drinks

Bars und Drinks, Essen gehen, Stadtleben
Modernes Ambiente mit samtbezogenen Stühlen und modernen Holzmöbeln.

Cafe – Bar – Risto: Das Insieme in Pforzheim

Essen gehen, Bars und Drinks
Dekorative Kassetten hängen an den Wänden des Cassetta in Pforzheim.

Cassetta Pforzheim: Mediterranes Restaurant

Essen gehen, Bars und Drinks, Events
Schuhladen mit einer Vielzahl von stilvollen Schuhen und Taschen für Frauen.

shoe.box Schuhladen in Pforzheim

Die shoe.box ist wie viele andere Geschäfte in Pforzheim eine Perle der Einzelhandelslandschaft. Inmitten der Dillsteiner Straße beherbergt Astrid ...
Die shoe.box ist wie viele andere Geschäfte in Pforzheim eine Perle der Einzelhandelslandschaft. ...
Shopping
Gebrauchtwarenkaufhaus mlkauf in Pforzheim mit einer Vielzahl von Second Hand Möbeln.

MLKauf Second Hand in Pforzheim

Das Gebrauchtwarenhaus mlkauf befasst sich mit dem Verkauf von gebrauchten Waren vielfältiger Art. Dazu gehören Möbel, Bekleidung, Bücher, Fahrräde...
Das Gebrauchtwarenhaus mlkauf befasst sich mit dem Verkauf von gebrauchten Waren vielfältiger Art...
Shopping, Second Hand
In die Nagold eingebaute künstliche Welle.

Mit der blackforestwave Surfen in Pforzheim

blackforestwave e.V. – das sind wir. Ein Verein, der sich leidenschaftlich für Aktivitäten im und am Wasser mit Rücksicht auf die Natur einsetzt. U...
blackforestwave e.V. – das sind wir. Ein Verein, der sich leidenschaftlich für Aktivitäten im und...
Freizeit, Sport und Bewegung
Spielzeugeschäft für Kinder mit einer Vielzahl an Spielsachen in Pforzheim kaufen.

Kinderglück Spielsachen von höchster Qualität

Wer in Pforzheim und Karlsruhe richtig gutes Spielzeug sucht, der kommt ins Kinderglück. Hier gibt es eine tolle Auswahl für Groß und Klein – ob ku...
Wer in Pforzheim und Karlsruhe richtig gutes Spielzeug sucht, der kommt ins Kinderglück. Hier gib...
Shopping, Freizeit

Entdecke mehr Hotspots in Pforzheim

Hotspots gibt es in Pforzheim einige und wir sind hier, um dir alle davon vorzustellen 😍.

Schlittschuhlaufen auf der Eisfläche des Eissportzentrum Pforzheim.
4.2/5

Eissportzentrum

Bock auf ein geiles Freizeitangebot in den kalten Monaten ❄️ Im Eissportzentrum Pforzheim kannst du Schlittschuhlaufen ⛸, beim Eishockey zuschauen ...
Bock auf ein geiles Freizeitangebot in den kalten Monaten ❄️ Im Eissportzentrum Pforzhe...
Location
Punjab Palace Pforzheim Restaurant
4.9/5

Punjab Palace

Authentische indische Küche, scharf oder mild, herrlich gewürzt - das wird hier im indischen Restaurant Punjab Palace gekocht. Vor Ort essen. liefe...
Authentische indische Küche, scharf oder mild, herrlich gewürzt - das wird hier im indi...
Essen
Das Restaurant Oh Zoe in Pforzheim mit Außensitzplätzen
4.8/5

Oh Zoe

Stell dir vor: Saftige Dumplings 🥟, knusprige Frühlingsrollen 🥢, herzhaftes Curry 🍛, fliegende Nudeln 🍜 und das alles in einem Ambiente, das es so ...
Stell dir vor: Saftige Dumplings 🥟, knusprige Frühlingsrollen 🥢, herzhaftes Curry 🍛, fl...
Essen
4.6/5

Reformhaus Eden

Heute werfen wir einen Blick auf ein echtes Pforzheimer Urgestein: Das Reformhaus Eden! Seit stolzen 90 Jahren dreht sich hier alles um Bio-Power u...
Heute werfen wir einen Blick auf ein echtes Pforzheimer Urgestein: Das Reformhaus Eden!...
Shop
Der Gardens Club in Pforzheim ist Nachleben am Schloßberg.
4.3/5

Garden’s Club

Der Gardens Club in Pforzheim ist Teil des Nightlifes am Schloßberg und delivert dir geile Events und nice Hip Hop Beats, die jedes Wochenende die ...
Der Gardens Club in Pforzheim ist Teil des Nightlifes am Schloßberg und delivert dir ge...
Location, Trinken
In der Nordstadt in Pforzheim befindet sich Kim's kleine Glückswerkstatt.
4.9/5

Kim’s kleine Glückswerkstatt

Kim's kleine Glückswerkstatt in Pforzheim ist ein kleiner Laden mit Geschirr, Geschenkartikeln, Papeterie & Dingen, die dich glücklich machen.
Kim's kleine Glückswerkstatt in Pforzheim ist ein kleiner Laden mit Geschirr, Geschenka...
Shop
Die Eden Bar in Pforzheim gehört zum Nachtleben.
4.1/5

Eden Bar

Nachtleben in Pforzheim in der Eden Bar 🍸 deine Location um feiern zu gehen. Gönn dir den hauseigenen Eden Gin und hab eine geile Zeit mit deinen L...
Nachtleben in Pforzheim in der Eden Bar 🍸 deine Location um feiern zu gehen. Gönn dir d...
Trinken
Schmuckdesign im studio.drei in Pforzheim.
5/5

studio.drei

Das studio.drei besticht durch die unverwechselbare Handarbeit, die fair und ressourcenschonend hergestellt wird. Besonders Schmuck und Keramik, wi...
Das studio.drei besticht durch die unverwechselbare Handarbeit, die fair und ressourcen...
Shop
Das Cafe kleine Auszeit liegt direkt an der Enz mit tollen Außensitzplätzen.
4.6/5

Café Kleine Auszeit

Direkt an unserer schönen Enz findet ihr das Café Kleine Auszeit. Mit viel Platz und Sitzplätzen direkt am Fluss glänzt bietet das Cafe neben lecke...
Direkt an unserer schönen Enz findet ihr das Café Kleine Auszeit. Mit viel Platz und Si...
Essen, Trinken
Das Gartencenter Streb in Pforzheim bietet alles rund um die Pflanze.
4.6/5

Gartencenter Streb

Seit über 50 Jahren befindet sich das Gartencenter Streb auf dem Wartberg und ist seither die Nummer 1 Anlaufstelle für den Garten- und Pflanzensup...
Seit über 50 Jahren befindet sich das Gartencenter Streb auf dem Wartberg und ist seith...
Shop
Das Ikigai Restaurant bietet viel Platz für die Top Sushi Erfahrung.
4.8/5

Ikigai

Das Ikigai in Pforzheim ist ein modernes Fusion-Restaurant aus japanischer und asiatischer Küche. 🍣 Es überzeugt mit einem einzigartigen Ambiente ...
Das Ikigai in Pforzheim ist ein modernes Fusion-Restaurant aus japanischer und asiatisc...
Essen
Hofgut Buckenberg Pforzheim mit Alpakawanderungen
5/5

Hofgut Buckenberg

Auf dem Hofgut Buckenberg kannst du eine Wanderung mit Alpakas 🦙 machen mit Blick über Pforzheim. Die Wanderung mit den Alpakas und die anderen Hof...
Auf dem Hofgut Buckenberg kannst du eine Wanderung mit Alpakas 🦙 machen mit Blick über ...
Location
Das Chillers in Pforzheim ist ein modernes american Diner.
4.8/5

Chillers

Klassisches und modernes Diner American fusioniert zu einer Geschmackswelle, auf der du im Chillers (American Diner) mitten in Pforzheim surfen kan...
Klassisches und modernes Diner American fusioniert zu einer Geschmackswelle, auf der du...
Essen
Außensitzpläte-und-Eingang-Gusto-Calabria-Pforzheim
4.7/5

Gusto Calabria

Auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim erwartet dich eine authentische Perle italienischen Handwerks – das Gusto Calabria. Die Pizzen sind ein Meis...
Auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim erwartet dich eine authentische Perle italienisc...
Essen
Bohrain Ranch in Pforzheim von Außen
5/5

Bohrain Ranch

Urlaubsfeeling mitten in Pforzheim 😎. in der Bohrain Ranch Pforzheim findet ihr alles was das Fleischherz höher schlagen lässt. Gönnt euch aus eine...
Urlaubsfeeling mitten in Pforzheim 😎. in der Bohrain Ranch Pforzheim findet ihr alles w...
Essen
Die Sensi Bar in Pforzheim befindet sich am Schlossberg.
4.5/5

Sensi Bar

Wer Hip Hop und R'n'B Beats liebt, der ist im Sensi genau richtig. 🎶 Ein Club, der die Nachtszene am Pforzheimer Schloßberg bereichert. Ein großzüg...
Wer Hip Hop und R'n'B Beats liebt, der ist im Sensi genau richtig. 🎶 Ein Club, der die ...
Trinken
Der Eingang zum vom Fass in Pforzheim mit Blick durchs Schaufenster.
4.8/5

vom Fass

Nachhaltig und Besonders 🎁 das vom Fass in Pforzheim ist ein Fachgeschäft für Essig, Öl, Spirituosen und besondere Geschenke. Einfach die eigene Fl...
Nachhaltig und Besonders 🎁 das vom Fass in Pforzheim ist ein Fachgeschäft für Essig, Öl...
Shop
Der Eingang des Rex Kinos in Pforzheim.
4.9/5

Rex Filmpalast

Seit über 75 Jahren befindet sich der Rex Filmpalast in der Bahnhofstraße in Pforzheim. 🎥 Doch etwas unterscheidet sich von herkömmlichen Kinos. Da...
Seit über 75 Jahren befindet sich der Rex Filmpalast in der Bahnhofstraße in Pforzheim....
Location
Das Müssle Risto in Pforzheim bietet Weinspezialitäten und dazu Feinkostspeisen.
4.9/5

Müssle Risto

Modernste Feinkostspeisen und fancy Drinks 🍸 und das zu richtig guten Preisen! 🤩 Für uns ein absoluter Geheimtipp und geschmacklich eine Gaumenexpl...
Modernste Feinkostspeisen und fancy Drinks 🍸 und das zu richtig guten Preisen! 🤩 Für un...
Essen, Trinken
Das Insieme in Pfirzheim ist ein Cafe, Bar, Risto mit italienischem Flair.
4.9/5

Insieme

Echt italienisch im Insieme in Pforzheim 🇮🇹 Nico der Inhaber ist die wandelnde Speisekarte, denn die gibt es hier nicht. Er kauft jeden Tag frische...
Echt italienisch im Insieme in Pforzheim 🇮🇹 Nico der Inhaber ist die wandelnde Speiseka...
Essen, Trinken
Essen gehen im Cassetta in Pforzheim direkt an der Enz mit tollen Außensitzplätzen.
4.8/5

Cassetta

Moderne, mediterrane Küche direkt an der wunderschönen Enz, findest du im Cassetta in Pforzheim 🌳. Hier ist für jeden Gaumen was zum schmausen dabe...
Moderne, mediterrane Küche direkt an der wunderschönen Enz, findest du im Cassetta in P...
Essen
Eingang des Café Damals in Pforzheim, um zu frühstücken und Kaffee zu trinken.
4.7/5

Café damals

Wie bei Oma Zuhause 👵 kannst du im Café Damals in Pforzheim frühstücken, aber auch ganz klassisch Kaffee und Kuchen schmausen. Lass dich von der no...
Wie bei Oma Zuhause 👵 kannst du im Café Damals in Pforzheim frühstücken, aber auch ganz...
Essen, Trinken
Gruseliger Eingang durch den Bunker in die Escape Rooms Pforzheim.
5/5

Escape Rooms

Mal Lust auf eine andere Art von Puzzle? Dann ab zu den Escape Rooms Pforzheim! Löse knifflige Rätsel und erlebe Nervenkitzel pur! 🕵️
Mal Lust auf eine andere Art von Puzzle? Dann ab zu den Escape Rooms Pforzheim! Löse kn...
Location
Sitzgelegenheiten finden sich im Pralinna und vor der Türe des Cafes für die Gäste und Schokoladenliebhaber in Pforzheim.
4.5/5

Pralinna

Jeder liebt Schokolade und genau diese Liebe zur Schokolade lässt sich in jedem Eck vom Pralinna Cafe Pforzheim entdecken 🍫. Schokolade muss genoss...
Jeder liebt Schokolade und genau diese Liebe zur Schokolade lässt sich in jedem Eck vom...
Shop, Trinken